Hochzeit Kristin & Mirko

Was soll bei einer Hochzeit schon schief gehen? Kristin & Mirko hatten ja alles perfekt geplant für ihren großen Tag in Bad Liebenwerda. Grauer Himmel, Regen und ein vollständig eingerüstetes Standesamt kann man aber nicht planen, das muß man halt so hinnehmen. Für Petrus seine Tränen gibt es Schirme aber die Bauplanen kann auch kein Fotograf wegzaubern. Egal, davon haben sich die beiden nicht den Tag verderben lassen. Ein bisschen Hoffnung in den Tag gelegt und alles wird gut. Nach der Trauung rissen die Wolken auf und es wurde doch tatsächlich noch ein wunderschöner Spätsommertag. Mit der Kutsche ging es dann nach Maasdorf ins Parkschlösschen. Ich muß sagen, das Essen in diesem Haus, war das Beste was ich je bei einer Hochzeit probieren durfte. Ich fuhr mit den Beiden dann noch etwas „über Land“. Der Rohtsteiner Felsen und der kleine Spreewald waren wunderschöne Kulissen für Hochzeitsfotos. Ich danke Euch Beiden, dass ich Euch an diesem Tag begleiten durfte und wünsche Euch von ganzen Herzen alles Glück dieser Welt.

Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben. Erforderliche Felder sind markiert *

*

*

Nach oben Kontaktiere mich Teil mich bei Facebook Zeig mich deinen Freunden
I n s t a g r a m
  • Instagram

F a c e b o o k
  • Facebook